News

Spielbericht weibliche C-Jugend: HR Rastatt/Niederbühl – SG Dornstetten

Wir sind wieder, beziehungsweise immer noch da! Nach dem Handball Lockdown in der letzten Runde mussten unsere Mädchen am Samstag zum Saisonstart bei der HR Rastatt/Niederbühl antreten.

Die Befürchtung des Trainers die Spielerinnen könnten wie in dem Testspiel den Anfang verschlafen waren diesmal unbegründet. Mit einem erfolgreich abgeschlossenem Spielzug gleich nach dem Anpfiff eröffneten wir den Torreigen. Bereits nach 3 Minuten lagen wir mit 0:5 in Führung. Die Mädels waren hellwach und spielten konzentriert. Zur ersten Auszeit der SG in der 12.  Minute stand es bereits 3:9 für die SG. In der folgenden Zeit bis zum Pausenpfiff waren unsere Spielerinnen nicht mehr zu halten und gingen mit 5:22 in die Kabine.   

 Die 2. Halbzeit begann mit einem 7 m Gegentor und 6 Toren in Folge für die SG. Mit dem Endstand in Höhe von 12:44 konnte unsere Mannschaft die ersten 2 Saisonpunkte verbuchen und steht aufgrund des Torverhältnisses auf dem 1. Tabellenplatz in der Bezirksklasse.

Der Trainer war mit der spielerischen Leistung der Akteure sehr zufrieden. Vor allem im Angriff, der bisher eher verhalten war, wurden durch Spielzüge und Ideen Akzente gesetzt die auch von den Fans mit Applaus honoriert wurden. Auch die Nachwuchsspielerinnen haben sich sehr positiv in die Mannschaft eingebracht.

Ein Lob an die Heimmannschaft, die mit viel personellem Aufwand das vorgeschriebene Hygienekonzept beispielhaft umgesetzt hat.

Das nächste Spiel findet am Samstag um 17:30 Uhr in der Georg-Feuerbacher Halle statt. Diesmal erwarten wir mit der SG Mugg/Kupp einen wesentlich stärkeren Gegner, was natürlich auch ein spannendes Spiel verspricht.

Leave a Reply