News

Knappe Niederlage in Laupheim

Am Samstag traten unsere D-Junioren ihr zweites Auswärtsspiel der Talentrunde in Laupheim an.
Im dritten Anlauf starteten unsere Jungs gut ins Spiel, vor allem besser als der Gegner und waren in den ersten 15 Minuten die bessere Mannschaft. Trotzdem konnten die Jungs nichts zählbares aus den vielen Großchancen herausholen.
Und plötzlich stand es 1:0 für den FV Olympia Laupheim. Als der Torhüter der SGM eine scharf getretene Flanke in die Mitte abklatschen lies stand ein gegnerischer Stürmer goldrichtig und musste nur ins leere Tor einschieben.
Unbeeindruckt vom Rückstand spielte die SGM weiter mutig nach vorne und durfte jubeln als Edonit Shaqiri den vermeintlichen Ausgleich erzielte. Der Schiedsrichter entschied allerdings nicht auf Anspiel, sondern auf Freistoß für Laupheim, da er ein Handspiel von Edonit gesehen haben will.
Zur Halbzeitpause blieb es also beim 1:0 für die Gastgeber.
Der zweite Durchgang startete mit viel Tempo und vielen Chancen für beide Teams, doch weil vor allem unsere SGM vorne die Tore nicht machte kam es wie es kommen musste: Ein gnadenlos durchgeführter Konter der Laupheimer führte zum 2:0.
In der Folge parkten die Laupheimer den Bus im Tor und verteidigten mit Mann und Maus. Erst als sich Leon Hayer ein Herz nahm und zum Solo ansetzte wurde es wieder richtig gefährlich. Das Dribbling wurde dann durch ein Foul gestoppt und der Schiedsrichter zeigte auf den Punkt. Den fälligen Strafstoß verwandelte der Gefoulte selbst und verkürzte damit auf 2:1.
Schlussendlich blieb es bei diesem Ergebnis. Schade, denn in diesem Spiel war mehr drin für die Schützlinge von Alex und Paul.

Zum nächsten Heimspiel am 11.05. dürfen unsere Jungs den Tabellenführer der TSG Balingen begrüßen.

Leave a Reply