News

F-Jugend sichert sich nach 9m-Krimi den 4. Platz

Bei bestem Fußballwetter in Mitteltal-Obertal belegt die SG Dornstetten II, die wegen zu wenig Spieler durch 2 Spieler der SG Dornstetten I aufgestockt werden musste, in ihrer Gruppe den zweiten Platz. Der VfR Klosterreichenbach konnte nur durch das bessere Torverhältnis an der SG Dornstetten vorbeiziehen. Das erste Gruppenspiel gegen den SV Mitteltal-Obertal II konnte klar, durch die Tore von Adel Kasumov, Melih Bülkü und Antonino Graci mit 3:0 gewonnen werden. Das zweite Spiel gegen den SV Önsbach endete torlos 0:0. Im dritten Spiel ging der SV Baiersbronn mit 1:0 in Führung. In der letzten Sekunde hatte Dornstetten noch die Chance zum Ausgleich. Den durch ein Handspiel fälligen Strafstoß knallte Luis Werner leider nur an die Latte. Im letzten Spiel gegen den VfR Klosterreichenbach ging die SG Dornstetten durch ein Tor von Adel Kasumov mit 1:0 in Führung. Wenig später konnte Klosterreichenbach zum 1:1 ausgleichen. Den darauffolgenden Anstoß konnte Luis Werner direkt vom Mittelpunkt zum 2:1 verwandeln, was auch gleichzeitig der Endstand war. Im Spiel um Platz 3 stand es gegen den SV Huzenbach nach 10 Minuten 0:0. Das anschließende 9-Meter-Schießen war an Dramatik kaum zu überbieten. Durch eine hervorragende Leistung von Marcel Münch, der extra für das 9-Meter schießen für Dornstetten ins Tor ging, lebte die Hoffnung auf ein glückliches Ende bis zuletzt. Nach spannenden 9 Runden musste sich die SG Dornstetten schlussendlich doch mit 2:3 geschlagen geben. Die Torschützen für die SG Dornstetten waren Georg Selenski und Marcel Münch.
Die Platzierungen: 1. VfR Klosterreichenbach, 2. Mitteltal-Obertal I, 3. SV Huzenbach, 4. SG Dornstetten, 5. SG Hallwangen, 6. SC Önsbach, 7. SV Baiersbronn, 8. Phönix Pfalzgrafenweiler, 9. SV Wittlensweiler, 10. Mitteltal-Obertal II.

Leave a Reply