News

Englische Woche

SG Hallwangen : SG Dornstetten 0:3 (0:2)

 

Einen verdienten Sieg konnte unsere Mannschaft in der Englischen Woche in Hallwangen feiern. Das Flutlicht war kaum an, da brachte uns Nik Benner nach einer Standardsituation mit 1:0 in Führung. Leider wurde der Enthusiasmus in unserem Team durch eine Oberschenkelverletzung von Rico Finkbeiner getrübt. Dieser wurde in der 9ten Minute durch Soner Bülkü ersetzt, der sich nahtlos einfügte und ein starkes Spiel hinlegte. Nach 22 Minuten schien das Spiel den für uns gewünschten Lauf zu nehmen. Ein Foul im 16er ahndete der Schiedsrichter korrekt mit einem Elfmeter, den Spielertrainer Martin Schmid gewohnt sicher zum 2:0 verwandelte. Dies bedeutete auch den Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit versuchten die Hausherren nochmal alles, um nochmal ranzukommen und erspielten sich auch die ein oder andere Chance. Knackpunkt im Spiel war dann sicher der vergebene Elfmeter der Hallwanger in der 60 Minute. Anstatt dem Anschlußtreffer konnte uns Soner Bülkü nach einer Standardsituation und dem 3:0 endgültig auf die Siegesstraße bringen.

 

SG Hallwangen 2 : SG Dornstetten 2  1:2 (0:0)

Den positiven Trend konnte unsere Zweite Mannschaft fortsetzen und auch in Hallwangen die drei Punkte mitnehmen. Das Spiel bewegte sich allerdings auf überschaubarem Niveau. Matchwinner war Johannes Placzek mit einem Doppelpack

 

 

SG Dornstetten : SV Baiersbronn 0:3 (0:2)

 

Keinen guten Tag erwischte unsere Elf am Wochenende gegen Baiersbronn. Von Anfang an schien die Mannschaft gehemmt, nicht richtig auf dem Platz zu sein. Ganz anders die Baiersbronner. Angeführt von den Braun Brüdern, liefen Sie immer wieder giftig an und ließen uns schwer ins Spiel kommen. Belohnt wurde dies bereits in der 14 Minute durch das 1:0. Stark gegen den Ball konnten sich die Baiersbronner den Ball erobern, schnell nach vorne spielen und zum 1:0 abschließen. Auch in der Folge blieb der Gast die stärkere Mannschaft und konnte kurz vor der Halbzeit auf 2:0 erhöhen.

Die Zuschauer erhofften sich in der zweiten Halbzeit nochmal Spannung durch ein Anschlusstor, wurden aber enttäuscht. Die Baiersbronner standen defensiv sehr gut und schafften es immer wieder, das Spiel in unsere Hälfte zu verlegen. Die Zuversicht schwand minütlich – und starb mit dem 0:3 in der 91 Minute endgültig.

Kein gutes Spiel, aber das darf der Mannschaft nach den letzten Wochen auch mal zugestanden werden.

 

SG Dornstetten 2 : SV Baiersbronn 2 1:4 (1:3)

 

Nachdem die letzten 3 Spiele gewonnen wurden, musste die Zweite Mannschaft einen Dämpfer hinnehmen. Aufgrund der frühen Anstoßzeit schienen einige Spieler noch in den Federn zu liegen. So lag man 3:0 zurück bevor man realisierte, dass man auf dem Sportplatz stand. Ridvan Ceylans Anschlußtreffer kurz vor der Halbzeit machte nochmal Hoffnung. Mangelnde Chancenverwertung und ein gebrauchter Tag ließen aber mehr nicht zu, so dass man am Schluss auch noch das 1:4 hinnehmen musste.

Leave a Reply