toggle

Web-Links

Anmeldung



Herzlich Willkommen bei der SG Dornstetten
Ehemaligen Treffen
Neuigkeiten
Montag, den 30. Mai 2016 um 11:41 Uhr

 

Die nächsten Treffen der Ehemaligen Aktiven SG'ler finden an folgenden Terminen

jeweils ab ca. 19:00 Uhr im Sportheim statt

 

Dienstag, den 07.06.2016

Dienstag, den 05.07.2016

Dienstag, den 02.08.2016

Dienstag, den 06.09.2016 

 

Bei schönem Wetter kann Grillgut mitgebracht werden, der Grill am Sportheim lädt zum gemütlichen Grillen ein. 

 
SGD bleibt noch am Leben
Aktive Fußball
Montag, den 30. Mai 2016 um 11:05 Uhr

VfR Sulz             1:3 ( 0:1 )      SG Dornstetten

 

 

Tore: 0:1 Karl Kling ( 31.), 0:2 Karl Kling ( 70. ), 1:2 Stefan Mijailovic ( 80., FE ), 1:3 Philipp Kaupp ( 87. )

 

Das letzte Wort in der Abstiegsfrage ist noch nicht gesprochen und wird auf den allerletzten Spieltag verlegt. Am kommenden Samstag entscheidet sich dann, wer den Gang in die Kreisliga A antreten muss. Die SG Dornstetten jedenfalls hat sich am gestrigen Sonntag nochmals angeschickt, das unmögliche möglich zu machen. Da der einzig verbliebene Konkurrent aus Huzenbach sein Gastspiel in Gündringen verloren hat, bleibt der SGD die Möglichkeit am letzten Spieltag bei eigenem Sieg und zeitgleicher Niederlage der Murgtäler, auf den Relegationsplatz 14 zu springen.

Die Zuschauer welche den Weg ins Sulzer Albeck Stadion gefunden hatten, mussten zusehen das sie sich feste Regenkleidung übergestreift und einen Regenschirm dabei hatten, denn das Wetter war alles andere als einladend. Diejenigen die sich das Spiel zu Gemüte führten, sahen eine sehr gut aufspielende Dornstetter Mannschaft welche sich den Sieg redlich verdient hatte.

In der Startformation war einzig Fatih Yilmazli nicht zu finden, für ihn agierte Matthias Sager auf der rechten Abwehrseite.

Beide Mannschaften gingen von Beginn an motiviert zur Sache und boten dem Publikum schon ab der ersten Minute unterhaltsamen Fussball. Die SGD konnte sich gute Chancen durch Ercan Yaman, Martin Schmid und KarlKling herausspielenohne jedoch zum Torerfolg zu kommen. Aber auch die Gäste wurden ihrerseits gefährlich und Daniel Stroh im Dornstetter Kasten konnte sich auszeichnen. Nach einer guten halben Stunde kam die SG dann zur Führung. Eine sehenswerte Kombination über Ercan Yaman, Timo Mattes und Karl Kling verwertete letzterer zum 1:0. Auch nach diesem Treffer blieb die SG am Drücker und hatte kurz vor der Halbzeitpause in Person von Matthias Sager die Möglichkeit auf 2:0 zu erhöhen, sein Schuss strich jedoch am linken Torpfosten vorbei.

In Halbzeit zwei kam der VfR dann etwas besser aus der Kabine und beschäftigte die SG-Defensive in der ersten Viertelstunde nach Wiederanpfiff welche wir schadlos überstehen konnten. In der 70. Spielminute wurde Philipp Wasel 20 Meter vor dem Tor des VfR unsanft zu Fall gebracht, was der Schiedsrichter mit einem Freistoß für die SGD ahndete. Karl Kling legte sich den Ball zurecht und setzte die Kugel sehenswert in den linken oberen Knick - der Sulzer Torhüter kam zwar noch mit den Fingerspitzen heran, war im Endeffekt jedoch machtlos gegen diesen toll getretenen Freistoß. Mit der 2:0 Führung im Rücken konnte man nun etwas beruhigter agieren und auf Konterspiel setzen. Zehn Minuten vor Spielende bekamen die Hausherren dann einen zweifelhaften Strafstoß zugesprochen, welchen Stefan Mijailovic ohne Mühe verwandeln konnte. Das tat dem Spiel der SG jedoch keinen Abbruch und die schwarz-weißen machten drei Minuten vor Spielende den Sack endgültig zu. Martin Schmid wurde im Sulzer Strafraum von hinten umgerempelt, was der Schiedsrichter ebenfalls mit einem Strafstoß bewertete. Philipp Kaupp nahm sich der Sache an und konnte im zweiten Nachschuss zum 3:1 vollenden.

Mit der freudigen Nachricht des 2:1 Erfolgs des SV Gündringen gegen den SV Huzenbach ging es dann auf den Nachhauseweg.

Wie schon eingangs erwähnt kommt es am Samstag nun zum Showdown. Die SG Dornstetten tritt zum letzten Heimspiel der Saison gegen die TSF Dornhan an. Sollte man dieses Spiel gewinnen un der SV Huzenbach im zeitgleichen Heimspiel gegen den SV Vollmaringen verlieren, hätte man sich doch noch auf den Relegationsplatz vorgekämpft und dürfte voraussichtlich am 19. Juni das Relegationsspiel um den letzten Platz in der Bezirksliga bestreiten.

Daher wünschen sich vor allem das Team, aber auch alle Mitglieder und jene die der SGD die Daumen halten, eine große Zuschauerkulisse und den bestmöglichen Support. Mit euch im Rücken können wir noch einmal ein paar Prozent mehr herauskitzeln. Schon vorab die Info, das Spiel gegen die TSF Dornhan findet am Samstag um 15:30 Uhr auf dem Sportgelände in Dornstetten statt.

Für eine gute Geschichte braucht es Unvorhergesehenes, das erste Kapitel ist jedenfalls schon geschrieben!!!

 

Für die SGD waren im Einsatz: Stroh - Sager, Wennagel, Benner, Mattes - Schneider, Schmid, Yaman, Wasel, Finkbeiner - Kling.

Als Einwechselspieler standen bereit: Bülkü, Schlei, Wachter, Kaupp.

 
Abschiedstour oder allerletzter Strohhalm?
Aktive Fußball
Samstag, den 28. Mai 2016 um 13:19 Uhr

VfR Sulz     ( 5. )             -            SG Dornstetten ( 15. )

 

Nach zwei Wochen der Spielpause reist die SG Dornstetten am morgigen Sonntag zu ihrem letzten Auswärtsspiel nach Sulz a.N.

In den vergangenen zwei Wochen musste die SG zusehen wie sich die Konkurrenten aus Vöhringen und Eutingen in ihren Nachholspielen von den Dornstettern entfernen konnten und die schwarz-weißen selbige Mannschaften nun nicht mehr einholen können. Einzig der SV Huzenbach kann von der SGD noch überholt werden, jedoch ist dieses Szenario sehr utopisch da die SG ihre beiden Spiele gegen den VfR Sulz und gegen die TSF Dornhan gewinnen und der SV Huzenbach seine beiden Begegnungen verlieren müsste. Jedoch ist im Fussball schon so einiges geschehen und solange der Abstieg nicht endgültig besiegelt ist, sehen wir auch keinen Grund zu resignieren. Zu unserem letzten Gastauftritt wünschen wir uns wieder den besten Support unserer Anhänger. 

Anpfiff ist um 15:00 Uhr im Albeck-Stadion in Sulz a.N.

Bereits um 13:15 Uhr spielen die beiden Reserveteams gegeneinander.

 
Vergangenheit macht Hoffnung
Aktive Fußball
Montag, den 02. Mai 2016 um 15:36 Uhr


SV Huzenbach ( 11. )     -      SG Dornstetten ( 15. )

 

Es wird das nächste "Endspiel" welches der SGD vor der Brust steht. Am Donnerstag um 18:15 Uhr geht es für die schwarz-weißen in Huzenbach um wichtige Punkte. Die vergangenen Jahre machen dabei Hoffnung, denn auf dem kleinen Kunstrasen im Murgtal sah man meist gut aus und konnte Punkte mit nach Dornstetten nehmen. Bei voraussichtlich schönen Wetterbedingungen wird wieder um möglichst viel Unterstützung gebeten. Noch ist das Ding nicht gegessen und wir sind gewillt alles in die letzten Spiele zu investieren!

Bis Donnerstag...

 

 
Richtungweisendes Spiel endet remis
Aktive Fußball
Montag, den 02. Mai 2016 um 15:03 Uhr

SG Dornstetten       2:2 ( 1:1 )       SG Vöhringen

 

Enttäuschte Gesichter waren am Samstag nach dem Spiel in Dornstetten zu sehen. Gegen den direkten Konkurrenten aus Vöhringen konnte man nur eine Punkteteilung erreichen und hinkt mit fünf Punkten Rückstand den anderen Teams im Tabellenkeller hinterher.

Trainer Djekic konnte bis auf Martin Schmid, Dimi Reser und Philipp Kaupp auf alle Spieler zurückgreifen und konnte die bestmögliche Formation auf das Feld schicken. Mit dabei war auch wieder Karl Kling welcher in Oberiflingen erst spät in die Partie kam.

Es war anfangs ein sehr kampfbetontes Spiel auf dem Dornstetter Kunstrasen, Chancen konnten sich beide Teams zu Beginn kaum erspielen. In der 25. Spielminute gingen die Gäste dann in Führung. Ein Eckball wurde auf den kurzen Pfosten des Dornstetter Tores geschlagen und Innenverteidiger Benjamin Hauser konnte unbedrängt einköpfen. Aber die SGD konnte sich ins Spiel zurückkämpfen und in Person von Ercan Yaman ausgleichen. Ein schönes Zuspiel von Karl Kling verwandelte Yaman mit einem präzisen Abschluss von der Strafraumgrenze. Mit diesem Spielstand ging es dann in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte kam dann viel Hektik in die Partie da es ruppiger zu Werke ging und die beiden Fanlager sich von der Nervosität anstecken ließen. Ein Lob an dieser Stelle für den Schiedsrichter, welcher zu jedem Zeitpunkt das Spiel unter Kontrolle hatte und einen kühlen Kopf bewahrte. Mitte der zweiten Hälfte ging der Gast dann wieder in Führung. Kai Cmelik konnte Daniel Stroh überwinden, diese Führung hatte jedoch nur eine Minute Bestand. Nach einem Eckball von Rico Finkbeiner kam es im Vöhringer Strafraum zu einem Getümmel und der SGV-Verteidiger bugsierte das Spielgerät in das eigene Netz. Beide Teams gingen nun auf den Führungstreffer. Zuerst hatten die Gäste die Chance auf das 3:2, doch Daniel Stroh rettete mit einer Glanzparade nach einem satten Schuss aus gut 25 Metern, kurz darauf hatte der eingewechselte Mark Behler die Riesenchance seine Farben in Führung zu bringen, doch sein gut getimeter Lupfer entschärfte der SGV-Keeper mit einem tollen Reflex. Die letzte Großchance hatte dann Karl Kling fünf Minuten vor Spielende, doch auch sein Lupfer fand nicht den Weg in´s Tor, sondern flog über das Tor hinweg.

Somit musste man sich mit einem 2:2 Unentschieden begnügen, was in der derzeitigen Situation nicht weiterhilft. Es bleiben dem Team noch vier Spiele um das drohende Unheil abzuwenden. Der Anfang muss am kommenden Donnerstag in Huzenbach gemacht werden. Dann trifft unsere SGD auf den heimischen SVH.

Für die SG Dorrnstetten waren im Einsatz: Stroh - Yilmazli, Wennagel, Benner, Mattes - Sager, Schneider, Wasel, Finkbeiner, Yaman - Kling.

Als Einwechselspieler standen bereit: Mäder, Behler, Schlei, Ballardt.

 
Öffnungszeiten Sportheim
Neuigkeiten
Montag, den 02. Mai 2016 um 11:53 Uhr

 

alt

Sportheim Heute, 02.05 ab 19:45 Uhr geöffnet

 

alt

 

Sportheim Morgen 03.05 ab 19:45 Uhr geöffnet

 

 
Sechs-Punkte Spiel - Tag der Arbeit wirft seine Schatten voraus
Aktive Fußball
Donnerstag, den 28. April 2016 um 15:54 Uhr

 

SG Dornstetten ( 15. )     -     SG Vöhringen ( 13. )

 

Es trifft sich gut - am Sonntag den 1. Mai, wird hierzulande bekanntlich dem Tag der Arbeit gedacht und in den Amateurklassen, als auch den Profiligen ruht der Ball. Um am Sonntag die Füße hochlegen zu können muss die SGD die Arbeit schon einen Tag zuvor machen, denn am Samstag kommt es um 15:30 Uhr in Dornstetten zum Abstiegskracher zwischen der SG Dornstetten und der SG Vöhringen. Alles andere als ein Dreier gegen den direkten Konkurrenten wäre für alle SGD-ler ein bitterer Schlag im Klassenkampf, denn bei noch fünf ausstehenden Spielen wäre eine Niederlage fatal. Die nächsten acht Tage werden voraussichtlich über die nächstsaisonale Ligazugehörigkeit entscheiden, denn innerhalb einer Woche spielt man gegen die eben genannte SG Vöhringen, den SV Huzenbach und den SV Eutingen, allesamt Mannschaften im Tabellenkeller. Am Samstag muss nun also der Anfang gemacht werden, hierzu benötigen wir den bestmöglichen Support. Mobilisiert alles und jeden in den nächsten Tagen, um der SGD in diesen wichtigen Spielen zur Seite zu stehen, die Mannschaft braucht eure Unterstützung!!!

Wir wollen auch in der nächsten Saison Bezirksligafussball spielen!!!!

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 104

Nächste Termine

Keine Termine

Terminkalender

SGD-Statistik

Besucher heute: 233
Besucher gestern: 185
Besucher Monat: 5720
Besucher Gesamt: 316013